Klangfestival Gargellen 2022

IMG-20220725-WA0002
Vergangenen Sonntag am 24. Juli 2022 fand wieder das Klangfestival in Gargellen statt. Den ganzen Tag über spielten verschiedene musikalische Formationen entlang der Wanderwege und sorgten für Unterhaltung.

Vom Musikverein St. Anton war dieses Jahr ein Klarinettenensemble mit dabei und spielte für die Wanderer auf.

Dämmerschoppen beim Gmesmarkt in Vandans

IMG-20220708-WA0006Die Gemeinde Vandans veranstaltet in der Zeit von Mai bis September jeden zweiten Freitag im Monat einen Gmesmarkt auf dem Kirchplatz. Neben allerlei Selbstgemachtem und Produkten aus der Region, gibt es auch eine musikalische Umrahmung des Marktes.

Am 8. Juli 2022 durften wir beim Gmesmarkt für die musikalische Untermalung in Form eines Dämmerschoppens sorgen. Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Märschen, Polkas und natürlich auch moderner Literatur begleiteten wir die Besucher des Marktes beim einkaufen und genießen der tollen Atmosphäre.

Ein paar Bilder des Marktes gibt es bei den >> Fotos <<

Nachwuchs im Hause Fitz

IMG-20220708-WA0001

 

 

“Manches fängt klein an, manches groß. Aber manchmal ist das Kleinste das Größte!”

 

 

 

Am Freitag den 8. Juli 2022 erblickte Sophia, die Tochter unseres Obmanns und Trompeters/Flügelhornisten Mathias, mit 2860g und 49cm das Licht der Welt.

Wir gratulieren den frisch gebackenen Eltern Christina und Mathias herzlich zur Geburt ihrer Tochter und wünschen den dreien alles Gute!

Öffentliche Probe

20220706_195643
Gestern fand unsere öffentliche Vollprobe auf dem Schulplatz in St. Anton i. M. statt. Bei tollem Wetter hatten wir eine gute Probe um uns auf den Dämmerschoppen beim Vandanser Gmesmarkt am Freitag den 8. Juli 2022 vorzubereiten. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Es freute uns, dass einige den Weg zu uns gefunden haben und interessiert der Probe beiwohnten.

Dämmerschoppen

20220616_212500
Zu Fronleichnam fand am 16. Juni 2022 neben der alljährlichen Fronleichnamsprozession auch ein Dämmerschoppen statt. Direkt im Anschluss an die Prozession spielten wir auf dem Schulplatz in St. Anton für die zahlreichen Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm.

Bei angenehmen Temperaturen, Speis und Trank verweilte man gerne und lauschte den Klängen der Märsche, Polkas und modernen Musikstücke.

Wir danken euch für diesen tollen gemeinsamen Abend!

Danke auch an alle Helfer vom Pfarrgemeinderat, die uns tatkräftig unterstützt haben bei der Bewirtung.

Ein paar Bilder gibt es bei den >> Fotos <<

61. ordentliche Generalversammlung

Am 13. Mai 2022 fand im Gemeindesaal von St. Anton im Montafon die 61. ordentliche Generalversammlung statt. Neben einem kurzen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr sowie einem Ausblick auf die kommenden Termine, fanden auch zahlreiche Ehrungen und die Neuwahl des Vorstandes statt.

Ehrungen für langjährige Tätigkeit beim Verein
In diesem Jahr wurden gleich neun Musikant*innen für ihr langjähriges Engagement rund um den Musikverein geehrt. Für die Mitgliedschaft von 15 Jahren beim Musikverein St. Anton i. M. wurden Bianca Delazer, Daniel Fleisch, Jürgen Malojer und Johannes Weiß geehrt. Franz Opperer und Peter Schuler (bei der Versammlung abwesend) erhielten die Goldene Ehrenspange (50 Jahre) des VBV. Für die Mitgliedschaft von 40 Jahren erhielt Roland Martin das VBV Ehrenzeichen in Gold. Das Ehrenzeichen des VBV in Silber für 25 Jahre wurde Angela Bitschnau verliehen. Und zwei ganz besondere Ehrungen erhielt Hermann Schuler. Ihm wurde die Goldene Ehrenspange des VBV für 60 Jahre Mitgliedschaft und die interne Ehrung für 60 Jahre Musikverein St. Anton i. M. verliehen. Die VBV-Ehrungen werden allesamt bei einem Ehrungsabend dann auch noch von Seiten des VBV selbst durchgeführt.
Bild Ehrungen

Wahlen
Die Mitglieder des Vorstands werden in der Regel alle zwei Jahre neu gewählt. Bei der diesjährigen Wahl gab es nur kleine Veränderungen im Vorstand. Es wurden folgende Funktionen gewählt: Johannes Weiß und Mathias Fitz als Obmann-Team, Bianca Delazer als Kassierin, Julia Wackernell als Schriftführerin/PR/Öffentlichkeitsarbeit, Markus Wackernell für die Statistik und Chronik, Katharina Neureiter für die Jugendarbeit sowie Daniel Vonier und Roman Schuler als Beiräte.
IMG_0471

Ein paar Bilder der Versammlung gibt es bei den >> Fotos <<

Nachruf – Otto Kilga

© trauerhilfe.at

© trauerhilfe.at


Der Musikverein St. Anton i. M. muss zutiefst traurig bekanntgeben, dass sein ehemaliger Kapellmeister Otto Kilga im Alter von stolzen 99 Jahren verstorben ist.

Otto hat unseren Musikverein musikalisch sehr gefördert und war auch nach seiner Kapellmeistertätigkeit stets bei unseren Konzerten als Zuhörer zu finden. Er wird uns immer in bester Erinnerung bleiben.

Lieber Otto: Ruhe in Frieden.

Tag der Blasmusik

IMG-20220501-WA0033
Nach zwei Jahren “Zwangspause” fand heute endlich wieder ein Tag der Blasmusik statt, bei dem wir unser Dorf mit Blasmusik erfreuen durften. Zu diesem freudigen Anlass spielte sogar das Wetter mit und sorgte dafür, dass wir bei Sonnenschein unsere Runde marschieren konnten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns heute mit Speis und Trank versorgt haben. Ebenso all den Kindern die uns begleitet haben und allen Zuhörer*innen.

Ein paar Bilder des Tages gibt es hier bei den >> Fotos <<

Instrumentenvorstellung

Instrumentenvorstellung
Der Musikverein St. Anton im Montafon lud am 26. April 2022 in Zusammenarbeit mit der Vorarlberger Militärmusik die Volkschul- und Kindergartenkinder zur Instrumentenvorstellung ein. Die Eltern der Kinder waren dazu ebenfalls herzlich eingeladen.

Nach einer kurzen Begrüßung startete auch sogleich die Vorstellung der einzelnen Instrumente. Die Musikant*innen der Militärmusik führten mit Witz und Spaß gekonnt durch die verschiedenen Blechblas-, Holzblas- und Schlaginstrumente. Danach durften die Instrumente selbst ausprobiert werden und natürlich wurden auch alle Fragen dazu beantwortet.

Im Anschluss waren die Eltern noch ins Probelokal des Musikvereins eingeladen. Bei Kuchen und Kaffee beantwortete die Jugendreferentin Aneka Stross gerne noch offene Fragen.

Wer ein Instrument erlernt kann schon nach kurzer Zeit bei „Gagla&Tö“ mitmusizieren. Das sind die Jungmusikant*innen des Musikvereins St. Anton i. M., der Trachtenkapelle Gantschier und der Harmoniemusik Tschagguns. Gemeinsam wird jedoch nicht nur musiziert sondern es werden auch verschiedene Aktivitäten für die Nachwuchsmusikant*innen organisiert.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die ihren Kindern das Erlernen eines Instrumentes ermöglichen!

Ein paar Bilder der Instrumentenvorstellung gibt es hier bei den >> Fotos <<

Funkensonntag

Funken
Vergangenes Wochenende fand das traditionelle Funkenabbrennen im Montafon statt. So auch am Sonntag den 6. März 2022 in St. Anton i. M. Mit dem Abbrennen des Funkens wurde der Winter nach altem Brauchtum ausgetrieben.

Nachdem letztes Jahr kein Funken stattfinden konnte, durfte der Musikverein heuer dieser traditionellen Veranstaltung wieder beiwohnen und die Besucher mit ein paar Märschen unterhalten. Es war ebenso die erste Ausrückung nach sehr langer Pause.

Ein paar Bilder des Funkenabbrennens gibt es bei den >> Fotos <<

Kapellmeister*in gesucht

Kapelmeistersuche 2Wer wir sind…

  • ein Musikverein mit momentan 34 Musikant*innen
  • unsere Proben finden aktuell mittwochs und/oder freitags von 19:45-21:30 Uhr in unserem Probelokal in St. Anton i. M. statt (eine Möglichkeit zur Änderung der Probentage besteht)
  • die Formation Gipsbruch Böhmische sind eine Untergruppe des Vereins bestehend aus 16 Musikant*innen des Vereins; sie absolvieren eigenständig Proben sowie Auftritte
  • die Jungmusikant*innen unseres Vereins spielen in der Spielgemeinschaft Gagla&Tö mit
  • für einen noch besseren Einblick in unseren Verein, stöbere gerne unter www.mv-stanton.at

Was wir machen…

  • Fixpunkte in unserem Vereinsjahr sind unter anderem das Frühjahrskonzert, kirchliche Anlässe, Tag der Blasmusik und Kirchenkonzert/Herbstkonzert
  • ebenso spielen wir auf Anfrage bei Hochzeiten, runden Geburtstagen, Frühschoppen bzw. Dämmerschoppen anderer Vereine, Musikfesten etc.
  • gerne organisieren wir auch selbst diverse Veranstaltungen
  • Ausflüge und Gemeinschaftsaktivitäten gehören neben den musikalischen Punkten für uns ganz selbstverständlich mit zum Vereinsleben

Wen wir suchen…

  • ab sofort eine musikalische Leistung unseres Musikvereins – Kapellmeister*in
  • Dirigentenerfahrung bzw. Dirigier-Grundkurs sind von Vorteil jedoch keine Voraussetzung
  • wir freuen uns über deine Begeisterung für alle Musikrichtungen, um unser Hobby stets spannend zu halten und für Abwechslung zu sorgen
  • guter Umgang mit den Musiker*innen aller Altersstufen sowie Teamgeist
  • zur Unterstützung steht ein engagierter Ausschuss mit zwei jungen Obmännern bereit
  • Aufwandsentschädigung nach Vereinbarung

Wenn wir dein Interesse wecken konnten, melde dich gerne bei uns – wir freuen uns dich kennenzulernen!

Obmann-Team Johannes Weiß u. Mathias Fitz | T: 0676/7029279 | E: obmannteam@mv-stanton.at

Haussammlung 2021

Musikblättle 2021

Werte Mitbürger*innen!
Liebe Freunde des Musikvereins St. Anton i. M.!

Mit Klick aufs Bild geht`s zum Musikblättle!

Das Jahr 2021 sollte für den Musikverein St. Anton i. M. etwas ganz Besonderes werden. Denn wir feiern dieses Jahr unser 60-jähriges Jubiläum! Am 28. Dezember 1961 wurde der Musikverein St. Anton im Montafon mit 29 Mitgliedern gegründet. Ein Gründungsmitglied, unser Tenorhornist Hermann Schuler, ist sogar noch heute beim Verein – was für eine herausragende Leistung! Doch leider war auf Grund der Corona-Pandemie eine gebührende Feier unseres Jubiläums in diesem Jahr nicht möglich. Wir hoffen aber um eine baldige Nachholung in einem dafür angemessenen Rahmen.

Wie bereits im vergangenen Jahr hatten wir es auch dieses Jahr als Verein nicht sehr leicht musikalisch aktiv zu sein. Immer wieder gab es neue bzw. abgeänderte Regelungen, Empfehlungen und Vorschriften, die es uns schwer machten einen normalen Probenbetrieb abzuhalten und zu organisieren. Von der Abhaltung und Planung von Veranstaltungen ganz zu schweigen. Aus diesem Grund fällt der Rückblick auf die Auftritte des Musikvereins im Jahr 2021 deshalb leider sehr kurz aus. Nichts desto trotz wurde jede Probe die möglich war genutzt um gemeinsam zu musizieren, immer darauf hoffend, dass bald wieder Auftritte möglich sind und wir euch damit eine Freude bereiten können.

Auf Grund der anhaltenden Pandemie werden wir auch in diesem Jahr nicht persönlich bei Ihnen vorbeikommen und bitten Sie deshalb unseren Verein mittels Überweisung auf die unten angegebene Bankverbindung zu unterstützen.

Wir möchten Ihnen schon im Vorhinein für Ihren wertvollen Beitrag danken und hoffen schon bald wieder mehr musikalische Klänge im Dorf verbreiten zu können.

Bankverbindung
Musikverein St. Anton im Montafon
AT94 2060 7032 0402 0840
SSBLAT21

Mathias Fitz und Johannes Weiß
Obmann-Team Musikverein St. Anton i. M.

Kirchenkonzert

KirchenkonzertAm Sonntag den 24. Oktober 2021 fand nach langer coronabedingter Konzert-Pause unser Kirchenkonzert in der Kirche von St. Anton i. M. statt. Die Freude war groß und auch die Nervosität war spürbar nach so langer Zeit wieder ein Konzertprogramm vor Publikum präsentieren zu dürfen. Neben den Stücken “Hymn of Glory” und dem “Concerto d’Amore” wählte unser Kapellmeister unter anderem auch das Musikstück “Circle of life” aus dem allseits bekannten Film “Der König der Löwen” für das Konzert aus. Das Programm fand gefallen bei den Zuhörern und wurde mit viel Applaus belohnt.

Herren HemdenAls besonderes Highlight dürfen wir noch erwähnen, dass unsere Musikanten mit neuen Herrenhemden ausgestattet wurden. Diese wurden nun beim Kirchenkonzert das erste Mal zur Montafoner Tracht getragen. Die Einkleidung der Herren mit den neuen Hemden wurde von Wilfried Heim, Firma HEIM MODEN in Bludenz vorgenommen – ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Unterstützung!

Ebenso möchten wir uns auch auf diesem Wege noch bei Pfarrer Celestin Disca Lucaci für die zur Verfügungstellung der Kirche für die Probenarbeit und das Konzert bedanken.

Ein paar Bilder des Konzerts findet ihr bei den >> Fotos <<

Fähnrich geht in “Musikpension”

IMG-20211102-WA0012
Heute zu Allerheiligen, am 1. November 2021, hatte unser langjähriger Fähnrich und Ehrenmitglied Robert Ganahl seine letzte Ausrückung. Nach sage und schreibe 31 Jahren, in denen Robert und unsere Vereinsfahne nicht voneinander zu trennen waren, verabschiedet er sich nun in den verdienten Ruhestand. Als Dank für seinen Einsatz überreichten wir ihm ein kleines Präsent und natürlich durfte er sich noch einen Marsch wünschen und selbst dirigieren.

Lieber Robert,
wir danken dir herzlich für die wunderbaren, humorvollen, gemeinsamen Stunden, die unvergesslichen Ausflüge, deine Unterstützung bei den Konzerten, Auftritten und Musikfesten und für deine Treue für den Musikverein!
IMG-20211102-WA0002

Ein paar Bilder der Verabschiedung gibt es bei den >> Fotos <<