Ständchen zum 80. Geburtstag von Werner Zerlauth

20220924_112345sZu einem sehr erfreulichen Anlass wurde der Musikverein St. Anton i. M. am 24. September 2022 in das Gasthaus Liftstüble in Vandas eingeladen. Unser Ehrenmitglied und Mitglied des Musikvereins seit erster Stunde Werner Zerlauth feierte seinen 80. Geburtstag!

Dazu durften wir unserem langjährigen Musikkollegen, der sich mittlerweile in Musiker-Pension befindet, herzlichst mit einem Ständchen gratulieren. Werners Verbundenheit zum Musikverein besteht schon seit der Gründung unseres Vereines, deshalb freute es umso mehr für ihn aufspielen zu dürfen.

Anschließend waren die Musikant*innen noch zum Mittagessen eingeladen – an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön der Familie Zerlauth.

Ein paar Bilder des Ständchen gibt es bei den >> Fotos <<

Ehrungsabend

IMG-20220920-WA0032

Aus einem erfreulichen Anlass veranstaltete der MV St. Anton am 17. September 2022 einen ganz besonderen Abend. Da es in diesem Jahr gleich neun Ehrungen gab und dies gebührend gefeiert gehört, wurden die Ehrungen nur teilweise wie gewohnt bei der jährlichen Generalversammlung durchgeführt. Die Ehrungen seitens des Vorarlberger Blasmusikverbandes fanden in diesem Jahr an unserem Ehrungsabend statt. Durch den Abend führte gekonnt unser Obmann Johannes Weiß, der die ein oder andere Geschichte von, mit und über die Geehrten zum Besten gab und für einige Lacher sorgte. Musikalisch wurde der Abend von den Gipsbruch Böhmischen umrahmt.

Zu diesem besonderen Anlass durften wir auch Thomas Rudigier vom Vorarlberger Blasmusikverband bei uns begrüßen. Er übernahm an diesem Abend die Durchführung der Ehrungen seitens des VBV.

Geehrt wurden Franz Opperer und Peter Schuler mit der Goldenen Ehrenspange des VBV für 50 Jahre. Für die Mitgliedschaft von 40 Jahren erhielt Roland Martin das VBV Ehrenzeichen in Gold. Das Ehrenzeichen des VBV in Silber für 25 Jahre wurde Angela Bitschnau verliehen. Und eine ganz besondere Ehrung erhielt Hermann Schuler. Ihm wurde die Goldene Ehrenspange des VBV für 60 Jahre Mitgliedschaft verliehen.

In gemütlichem Beisammensein ließ man den Abend ausklingen und stoßte auf die herausragenden Leistungen der Geehrten an.

Ein paar Bilder des Ehrungsabends gibt es bei den >> Fotos <<

Jungbläserseminar 2022

IMG-20220908-WA0013
In der letzten Ferienwoche fand auch in diesem Jahr wieder das Jungbläserseminar am Golm statt. Das mehrtägige Seminar ist bei den Jungmusikant*innen sehr beliebt und wird immer mit einem Abschlusskonzert gekrönt.

Der jahrelange Erfolg des Jungbläserseminars ist vor allem das Ergebnis der sehr guten Zusammenarbeit der Musikschule Montafon und des Blasmusikbezirks Montafon, sowie den Talschaftskapellen und den Eltern.

Ein paar Bilder des Abschlusskonzertes gibt es bei den >> Fotos <<

Einladung zum Ehrungsabend

Der Musikverein St. Anton i. M. veranstaltet am Samstag den 17. September 2022 um 19 Uhr im Gemeindesaal St. Anton i. M. einen Ehrungsabend. Wir freuen uns über die Ehrung von fünf Musikant*innen für die langjährige Zugehörigkeit zum Musikverein. Der Ehrungsabend ist öffentlich und findet in gemütlichem Beisammensein bei Speis und Trank statt.

Gagla&Tö – Ausflug in den Waldseilpark

IMG-20220830-WA0011Gemeinschaft wird bei einem Musikverein groß geschrieben und das beginnt natürlich auch schon bei unseren Jüngsten. Deshalb gibt es neben den Musikproben auch immer wieder gemeinsame Unternehmungen. Am 29. August 2022 unternahmen die Jungmusikant*innen von Gagla&Tö einen Ausflug in den Waldseilpark in Latschau. Gemeinsam meisterten sie den Parkour in luftigen Höhen quer durch den Wald und hatten dabei jede Menge Spaß.

Zur Stärkung gab es danach im Holzschopf noch ein leckeres Schnitzel und einen gemütlichen Ausklang des Tages.

Ein paar Bilder des Ausflugs gibt es natürlich bei den >> Fotos <<

Einweihung eines neuen Bildstockes in St. Anton

IMG-20220815-WA0003
St. Anton im Montafon hat seit kurzem einen neuen Bildstock im Dorf! Am 15. August 2022 wurde der neue Bildstock, welcher auf dem Hof von Martina Bickel zu finden ist, eingeweiht. Im Zuge einer Feldmesse weihte Pfarrer Celestin Disca-Lucaci den Bildstock auf den Namen des Heiligen Wendelin.

Die Feldmesse wurde musikalisch von einem Ensemble des Musikvereins umrahmt. Im Anschluss an die Messe gab es noch eine Agape.

Ein paar Bilder der Einweihung gibt es bei den >> Fotos <<

Klangfestival Gargellen 2022

IMG-20220725-WA0002
Vergangenen Sonntag am 24. Juli 2022 fand wieder das Klangfestival in Gargellen statt. Den ganzen Tag über spielten verschiedene musikalische Formationen entlang der Wanderwege und sorgten für Unterhaltung.

Vom Musikverein St. Anton war dieses Jahr ein Klarinettenensemble mit dabei und spielte für die Wanderer auf.

Dämmerschoppen beim Gmesmarkt in Vandans

IMG-20220708-WA0006Die Gemeinde Vandans veranstaltet in der Zeit von Mai bis September jeden zweiten Freitag im Monat einen Gmesmarkt auf dem Kirchplatz. Neben allerlei Selbstgemachtem und Produkten aus der Region, gibt es auch eine musikalische Umrahmung des Marktes.

Am 8. Juli 2022 durften wir beim Gmesmarkt für die musikalische Untermalung in Form eines Dämmerschoppens sorgen. Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Märschen, Polkas und natürlich auch moderner Literatur begleiteten wir die Besucher des Marktes beim einkaufen und genießen der tollen Atmosphäre.

Ein paar Bilder des Marktes gibt es bei den >> Fotos <<

Nachwuchs im Hause Fitz

IMG-20220708-WA0001

 

 

“Manches fängt klein an, manches groß. Aber manchmal ist das Kleinste das Größte!”

 

 

 

Am Freitag den 8. Juli 2022 erblickte Sophia, die Tochter unseres Obmanns und Trompeters/Flügelhornisten Mathias, mit 2860g und 49cm das Licht der Welt.

Wir gratulieren den frisch gebackenen Eltern Christina und Mathias herzlich zur Geburt ihrer Tochter und wünschen den dreien alles Gute!

Öffentliche Probe

20220706_195643
Gestern fand unsere öffentliche Vollprobe auf dem Schulplatz in St. Anton i. M. statt. Bei tollem Wetter hatten wir eine gute Probe um uns auf den Dämmerschoppen beim Vandanser Gmesmarkt am Freitag den 8. Juli 2022 vorzubereiten. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Es freute uns, dass einige den Weg zu uns gefunden haben und interessiert der Probe beiwohnten.

Dämmerschoppen

20220616_212500
Zu Fronleichnam fand am 16. Juni 2022 neben der alljährlichen Fronleichnamsprozession auch ein Dämmerschoppen statt. Direkt im Anschluss an die Prozession spielten wir auf dem Schulplatz in St. Anton für die zahlreichen Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm.

Bei angenehmen Temperaturen, Speis und Trank verweilte man gerne und lauschte den Klängen der Märsche, Polkas und modernen Musikstücke.

Wir danken euch für diesen tollen gemeinsamen Abend!

Danke auch an alle Helfer vom Pfarrgemeinderat, die uns tatkräftig unterstützt haben bei der Bewirtung.

Ein paar Bilder gibt es bei den >> Fotos <<

61. ordentliche Generalversammlung

Am 13. Mai 2022 fand im Gemeindesaal von St. Anton im Montafon die 61. ordentliche Generalversammlung statt. Neben einem kurzen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr sowie einem Ausblick auf die kommenden Termine, fanden auch zahlreiche Ehrungen und die Neuwahl des Vorstandes statt.

Ehrungen für langjährige Tätigkeit beim Verein
In diesem Jahr wurden gleich neun Musikant*innen für ihr langjähriges Engagement rund um den Musikverein geehrt. Für die Mitgliedschaft von 15 Jahren beim Musikverein St. Anton i. M. wurden Bianca Delazer, Daniel Fleisch, Jürgen Malojer und Johannes Weiß geehrt. Franz Opperer und Peter Schuler (bei der Versammlung abwesend) erhielten die Goldene Ehrenspange (50 Jahre) des VBV. Für die Mitgliedschaft von 40 Jahren erhielt Roland Martin das VBV Ehrenzeichen in Gold. Das Ehrenzeichen des VBV in Silber für 25 Jahre wurde Angela Bitschnau verliehen. Und zwei ganz besondere Ehrungen erhielt Hermann Schuler. Ihm wurde die Goldene Ehrenspange des VBV für 60 Jahre Mitgliedschaft und die interne Ehrung für 60 Jahre Musikverein St. Anton i. M. verliehen. Die VBV-Ehrungen werden allesamt bei einem Ehrungsabend dann auch noch von Seiten des VBV selbst durchgeführt.
Bild Ehrungen

Wahlen
Die Mitglieder des Vorstands werden in der Regel alle zwei Jahre neu gewählt. Bei der diesjährigen Wahl gab es nur kleine Veränderungen im Vorstand. Es wurden folgende Funktionen gewählt: Johannes Weiß und Mathias Fitz als Obmann-Team, Bianca Delazer als Kassierin, Julia Wackernell als Schriftführerin/PR/Öffentlichkeitsarbeit, Markus Wackernell für die Statistik und Chronik, Katharina Neureiter für die Jugendarbeit sowie Daniel Vonier und Roman Schuler als Beiräte.
IMG_0471

Ein paar Bilder der Versammlung gibt es bei den >> Fotos <<

Nachruf – Otto Kilga

© trauerhilfe.at

© trauerhilfe.at


Der Musikverein St. Anton i. M. muss zutiefst traurig bekanntgeben, dass sein ehemaliger Kapellmeister Otto Kilga im Alter von stolzen 99 Jahren verstorben ist.

Otto hat unseren Musikverein musikalisch sehr gefördert und war auch nach seiner Kapellmeistertätigkeit stets bei unseren Konzerten als Zuhörer zu finden. Er wird uns immer in bester Erinnerung bleiben.

Lieber Otto: Ruhe in Frieden.

Tag der Blasmusik

IMG-20220501-WA0033
Nach zwei Jahren “Zwangspause” fand heute endlich wieder ein Tag der Blasmusik statt, bei dem wir unser Dorf mit Blasmusik erfreuen durften. Zu diesem freudigen Anlass spielte sogar das Wetter mit und sorgte dafür, dass wir bei Sonnenschein unsere Runde marschieren konnten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns heute mit Speis und Trank versorgt haben. Ebenso all den Kindern die uns begleitet haben und allen Zuhörer*innen.

Ein paar Bilder des Tages gibt es hier bei den >> Fotos <<

Instrumentenvorstellung

Instrumentenvorstellung
Der Musikverein St. Anton im Montafon lud am 26. April 2022 in Zusammenarbeit mit der Vorarlberger Militärmusik die Volkschul- und Kindergartenkinder zur Instrumentenvorstellung ein. Die Eltern der Kinder waren dazu ebenfalls herzlich eingeladen.

Nach einer kurzen Begrüßung startete auch sogleich die Vorstellung der einzelnen Instrumente. Die Musikant*innen der Militärmusik führten mit Witz und Spaß gekonnt durch die verschiedenen Blechblas-, Holzblas- und Schlaginstrumente. Danach durften die Instrumente selbst ausprobiert werden und natürlich wurden auch alle Fragen dazu beantwortet.

Im Anschluss waren die Eltern noch ins Probelokal des Musikvereins eingeladen. Bei Kuchen und Kaffee beantwortete die Jugendreferentin Aneka Stross gerne noch offene Fragen.

Wer ein Instrument erlernt kann schon nach kurzer Zeit bei „Gagla&Tö“ mitmusizieren. Das sind die Jungmusikant*innen des Musikvereins St. Anton i. M., der Trachtenkapelle Gantschier und der Harmoniemusik Tschagguns. Gemeinsam wird jedoch nicht nur musiziert sondern es werden auch verschiedene Aktivitäten für die Nachwuchsmusikant*innen organisiert.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die ihren Kindern das Erlernen eines Instrumentes ermöglichen!

Ein paar Bilder der Instrumentenvorstellung gibt es hier bei den >> Fotos <<