Trachtenschau des Vorarlberger Landestrachtenverbands

Am Samstag, den 22. April 2017 fand im Gemeindesaal Sonntag die Generalversammlung des Vorarlberger Landestrachtenverbands statt. Vom Musikverein St. Anton i. M. waren Beate Fitz, Julia Wackernell, Stefan Ganahl und Markus Wackernell anwesend.

Modenschau1Jedes Jahr wird im Zuge der Generalversammlung eine Trachtenschau abgehalten. Dabei werden die Trachten, bei denen der Landestrachtenverband im vergangenen Jahr maßgeblich beteiligt war, vorgestellt. So waren auch wir dieses Jahr mit unserer neuen Frauentracht bei der Trachtenschau dabei. Die Trachtenreferentin Anita Nigg und die Obfrau des Landestrachtenverbands Ulrike Bitschnau standen uns im letzten Jahr bei der Auswahl der Stoffe und weiteren Fragen beratend zur Seite.

Modenschau2Die Trachtenreferentin des Vorarlberger Landestrachtenverbands Anita Nigg stellte die verschiedenen Trachten vor. Jeweils eine Frau und ein Mann eines Vereins oder einer Trachtengruppe wurden zusammen auf die Bühne gebeten. Dort positioniert wurde jede Tracht kurz vorgestellt und dabei die wichtigsten Merkmale hervorgehoben. So auch bei unserer neuen “Wollbrokattracht” der Frauen und der “Muntafuner Männertracht”. Nach der Trachtenschau wurde die Generalversammlung laut Tagesordnung fortgesetzt.

Im Anschluss an die Generalversammlung des Vorarlberger Landestrachtenverbands fand der Abend einen gemütlichen Ausklang bei Speis und Trank.

Instrumentenvorstellung

InstrumentenvorstellungDamit es auch weiterhin viele NachwuchsmusikantInnen gibt, lud der Musikverein St. Anton im Montafon in Zusammenarbeit mit der Vorarlberger Militärmusik unsere Volkschul- und Kindergartenkinder mit deren Eltern sowie alle Interessierten am 18. April 2017 zur Instrumentenvorstellung in den Turnsaal der Gemeinde St. Anton i. M. ein.

InstrumentenvorstellungNach der Begrüßung der Kinder und deren Eltern durch den Obmann Roland Martin und den Ensemble-Leiter Gerald Wolf, begann die Vorstellung der einzelnen Instrumente. Die MusikantInnen des Ensembles stellten die Instrumente wieder mit viel Witz und Humor vor, sodass die Kinder großen Spaß hatten. Anschließend konnten die Kinder alle Instrumente selbst ausprobieren und ihre Fragen stellen. Hierbei zeigten sich wahre Talente unter den Kindern!

Durch das Erlernen eines Instruments können die Kinder schon bald bei „Gagla&Tö“, den JungmusikantInnen des Musikvereins St. Anton i. M., der Trachtenkapelle Gantschier und der Harmoniemusik Tschagguns mitmusizieren und bei zahlreichen Aktivitäten der jungen MusikantInnen dabei sein.

Im Anschluss an die Vorstellung der Instrumente waren die Eltern noch ins Probelokal eingeladen, wo es noch eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken gab, während die Jugendreferentinnen die noch offenen Fragen beantworteten.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die ihren Kindern das Erlernen eines Instrumentes ermöglichen!

Ein paar Bilder der Instrumentenvorstellung gibt es bei den Fotos :)

Frauentracht

Frauentracht
Wir dürfen vorstellen!

Die Frauen des Musikvereins St. Anton im Montafon tragen seit dem Frühjahrskonzert 2017 die “Muntafuner Wollbrokattracht”, welche in den letzten Monaten für die elf Frauen des Vereins genäht wurden. An der Umsetzung dieses Projekts maßgeblich beteiligt war unsere Querflötistin und Trachtenarchivarin Beate Fitz, die sich mit viel Engagement und Leidenschaft der neuen Frauentrachten angenommen hat. Wie man sieht hat sich ihr Einsatz auf ganzer Linie gelohnt!

Die Männer tragen nun zu den Ausrückungen die “Muntafuner Männertracht”, welche sich aus einem dunkelblauen Sakko, einer roten Weste, einer schwarzen Lodenkniebundhose, rohweißen Wollstutzen, schwarzen Halbschuhen mit Schnalle, einem weißen Hemd mit schwarzem “Mäschle” und einem schwarzen Zylinder zusammensetzt.

Die Frauen hingegen tragen von nun an die “Muntafuner Wollbrokattracht”. Dazu gehört das dunkelblaue “Jäckle”, das Kleid mit rotem “Miader” und schwarzem Rock mit roter Blende, eine dunkelblaue Baumwollschoß mit weißem Muster, weiße Strümpfe, schwarze Damenschuhe mit Schnalle, eine weiße Bluse und einen schwarzen Hut.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei Beate für ihre tolle Leistung bedanken. Aus finanzieller Hinsicht möchten wir uns bei der Bevölkerung von St. Anton im Montafon, der Gemeinde St. Anton im Montafon, dem Landestrachtenverband und beim Jagdpächter von St. Anton im Montafon Herr Franz Moosleithner mit Frau Angelika bedanken!

Frühjahrskonzert 2017 – Highlights

FJK
Vergangenen Samstag, am 8. April 2017, fand das alljährliche Frühjahrskonzert des Musikvereins St. Anton im Montafon statt. Vor einem gut gefüllten Saal präsentierte der Musikverein, unter der Leitung von Manuel Stross sein abwechslungsreiches Konzertprogramm.

G&TDas Konzert wurde durch die JungmusikantInnen von “Gagla&Tö” eröffnet. Unter der Leitung von Evelyn Sadjak spielte die Formation mit 36 mitwirkenden JungmusikantInnen die neu einstudierten Musikstücke.

Es freut uns sehr, dass wir auch das heurige Frühjahrskonzert wieder nutzen konnten, um JungmusikantInnen aus unseren Reihen auszuzeichnen. Die Jugendreferentin Rebekka Brunner durfte dieses Jahr zwei Urkunde überreichen:

Robert Burtscher Juniorabzeichen,
mit ausgezeichnetem Erfolg auf dem Schlagwerk
Raphael Weg Juniorabzeichen,
mit ausgezeichnetem Erfolg auf dem Schlagwerk

neue FrauentrachtNach unseren Jüngsten erfolgte die Vorstellung der neuen Frauentracht. Voller Stolz durften wir zum ersten Mal der Öffentlichkeit die neue “Wollbrokattracht” der Frauen präsentieren. Anschließend wurde das Konzert musikalisch mit dem Konzertmarsch “Mit vollen Segeln” eröffnet. Im zweiten Teil begaben sich die MusikantInnen und das Publikum auf eine Reise durch die Welt der Filmmusik. Halt gemacht wurde zum Beispiel bei den Lilliputs und den Riesen in „Gullivers Reisen“, bei „Indiana Jones“ und nicht zu vergessen bei den Nonnen aus „Sister Act“.

Auch beim Musikverein wurden zwei Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihr langjähriges Engagement geehrt. Peter Schuler erhielt eine vereinsinterne Ehrung für 45 Jahre Mitgliedschaft beim Musikverein St. Anton im Montafon und Markus Wackernell wurde mit der VBV-Verdienstmedaille in Gold (40 Jahre Blasmusikertätigkeit) geehrt.

Bilder des Frühjahrskonzerts findet ihr wie gewohnt bei den Fotos.

Terminankündigung – Instrumentenvorstellung 2017

InstrumentenvorstellungAm Dienstag den 18. April 2017 ist es wieder soweit!

Die Kinder der Volksschule und des Kindergartens bekommen die Möglichkeit, eine Vielzahl an Instrumenten selbst auszuprobieren. Die Eltern der Kinder sind dazu herzlich eingeladen.

Ebenfalls möchten wir alle, die sich für das Hobby Blasmusik und das Spielen eines Instruments interessieren, recht herzlich zur Instrumentenvorstellung einladen!

Der Musikverein St. Anton im Montafon in Zusammenarbeit mit der Militärmusik Vorarlberg freut sich auf Ihr Kommen!

Wann: Dienstag 18. April 2017, 13:30 Uhr
Wo: Turnsaal der Gemeinde St. Anton im Montafon