Musikausflug

Ausflug

Vom 21. bis 23. September befand sich der Musikverein St. Anton i. M. auf dem “Musigusflug” in Wieslburg. Dort empfingen und begleiteten uns die MusikantInnen der Stadtkapelle Wieselburg (Niederösterreich), allem voran Patrick, übers Wochenende.

Langweilig wurde uns an diesem Wochenende definitv nicht, denn unser Schlagzeuger Daniel hat ein hervorragendes Programm zusammengestellt.

Am Freitagabend, nach einer langen Fahrt und einem kurzen Zwischenstopp in der Stadt Salzburg, empfing uns die Stadtkappelle mit einem Dämmerschoppen im Mostlandhof. Am Samstagvormittag folgte eine Führung durch das “Haubiversum”, welches tiefgekühlte Backrohlinge sowie frisches Brot herstellt. Dort durften auch wir unser eigenes Gebäck backen. Nach dem Mittagessen in Maria Taferl folgte eine Führung durch das Wasserkraftwerk Ybbs-Persenbeug. Und zum Abschluss des Tages spielten wir im Braugasthaus in Wieslburg beim Oktoberfest. Im Anschluss wurde selbstverständlich noch ausgiebig gefeiert. Sonntags folgte die Rückreise ins Ländle.

Natürlich wurde das tolle Wochenende in Bildern festgehalten, welche ihr gerne bei den Fotos durchklicken könnt :)

Ganz recht herzlich für die Organisation und den reibungslosen Ablauf des Ausfluges möchten wir uns bei Daniel Vonier und Patrick Mangeng (Stadtkapelle Wieselburg) bedanken!!

Dämmerschoppen mit den Gipsbruch Böhmischen

Dämmerschoppen
Am 13. September fand der Dämmerschoppen der Gipsbruch Böhmischen auf dem Schulplatz von St. Anton i. M. statt.

Bei Speis und Trank hielt das Wetter eine gute Stunde durch bis die ersten Regentropfen vom Himmel fielen. Kurzerhand wurde die Veranstaltung ins Foyer der Turnhalle verlegt und dort noch weiter gegrillt und beisammen gestanden.

Ein paar Bilder findet ihr bei den Fotos :)

Hochzeit Katja & Jürgen

Hochzeit Katja
Am 1. September 2018 folgte die dritte Hochzeit an diesem Wochenende. Die frischgebackene Fahnenpatin unseres Vereins gab ihrem Mann das Ja-Wort in Vaduz.

Nach der kirchlichen Trauung durften wir bei der anschließenden Agape für die musikalische Umrahmung sorgen. Über eine Stunde spielten wir für das frischvermählte Paar und die anwesenden Hochzeitsgäste.

Danach war der Verein noch zum Abendessen eingeladen.

Vielen herzlichen Dank für die Einladung und das ausgezeichnete Abendessen!

Auch hier gibt es ein paar Bilder bei den Fotos :)

Hochzeit Katharina & Jürgen

Hochzeit Jürgen
Ebenfalls am 31. August 2018 feierte unser aktives Mitglied auf der Tuba, Jürgen Malojer und seine Frau Katharina ihren Hochzeitstag!

Im Anschluss an die Goldene Hochzeit von Werner und Gisela ging es für uns weiter in die Traube nach Braz. Dort folgte ein Ständchen für die Frischvermählten und die Hochzeitsgesellschaft. Anschließend waren alle MusikantInnen noch zum Abendessen eingeladen.

Lieber Jürgen, liebe Katharina, auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank für die Einladung!

Bilder vom Ständchen gibt es bei den Fotos :)

Goldene Hochzeit Gisela & Werner Zerlauth

Goldene Hochzeit Werner
Am 31. August 2018 durfte der Musikverein St. Anton bei einem besonderen Ereignis dabei sein. Unser Ehrenmitglied Werner und seine Frau Gisela feierten Goldene Hochzeit! Und mit ihnen gemeinsam auch noch Erwin und Rosa Elsensohn.

Anlässlich des Jubiläums von 50 gemeinsamen Ehejahren der beiden Paare, wurde eine Messe abgehalten, welche von uns musikalisch untermalt wurde.

Ein paar Bilder gibt es bei den Fotos!

Gipsbruch Böhmische in Gargellen

Gargellen
Am 19. August 2018 durften die “Gipsbruch Böhmischen” zum zweiten Mal beim Klangfestival in Gargellen mit dabei sein.

Die kleine Partie des Musikvereins St. Anton i. M. spielte auf der Terrasse des Schafberg Hüsli. Bei herrlichem Wetter und zahlreichen Zuhörern wurden gute zwei Stunden Polkas, Märsche und moderne Musikstücke gespielt. Dem Publikum gefiels, sodass am Ende noch eine Zugabe zum Besten gegeben wurde.

Ein paar Bilder findet ihr bei den Fotos :)

Fahnenweihe des Musikverein St. Anton i. M.

Fahnenweihe
Ein ganz besonderes Ereignis in der Vereinsgeschichte konnte der Musikverein St. Anton i. M. am Sonntag den 29. Juli 2018 feiern.

Nach über 40 Jahren wurde die alte Vereinsfahne in den verdienten Ruhestand entsandt. Sie begleitete die MusikantInnen in den vergangenen Jahren zu einigen traurigen Anlässen aber auch zu sehr vielen schönen Ausrückungen.

Das Design der neuen Vereinsfahne wurde vom Verein und einem Grafiker in Zusammenarbeit mit der Firma Fahnen-Gärtner, welche die Fahne auch herstellte, erarbeitet. Gewählt wurde ein zeitloses Design in den Farben der Montafonertracht.

Pfarrmoderator Celestin Disca Lucaci weihte an diesem traumhaft schönen Sonntag unsere neue Vereinsfahne. Die Messe, welche im Freien stattfand, wurde musikalisch vom Musikverein untermalt. Beim anschließenden Festakt wurde die neue Fahne feierlich von Obmann Roland Martin an den Fähnrich Robert Ganahl überreicht.

Nach der Messe folgte ein verlängerter Frühschoppen mit der Sibner Partie bei Speiß und Trank.

Dies alles wäre jedoch ohne den Jagdpächter Franz Moosleithner und seiner Tochter und zugleich Fahnenpatin der neuen Vereinsfahne Katja nicht möglich gewesen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!

Die Bilder des Fests findet ihr bei den Fotos!

Frühschoppen beim Schafberg Hüsli in Gargellen

Gargellen
Am Sonntag den 15. Juli 2018 spielte der Musikverein St. Anton im Montafon einen Frühschoppen beim Schafberg Hüsli in Gargellen. In einem zweistündigen Programm spielten wir vor einem zahlreichen Publikum angefangen von Märschen über Polkas bis hin zu modernen Stücken. Dem Publikum gefiels, sodass fleißig mitgeklatscht wurde.

Wir möchten uns recht herzlich bei den Bergbahnen Gargellen und bei Markus Gottschalk für die ausgezeichnete Verpflegung bedanken!

Ein paar Bilder des Frühschoppens findet ihr bei den Fotos :)

Weltspieletag 2018

WeltspieletagUnter dem Motto „Lasst uns draußen spielen!“ fand am Sonntag, 27. Mai 2018 der Weltspieletag statt!

An diesem Tag fanden in 32 Gemeinden in Vorarlberg insgesamt 66 Aktionen statt. Auch bei uns in St. Anton i. M. wurde gespielt und gebastelt was das Zeug hielt.

Am Stand des Musikvereins St. Anton i. M. konnten die Kinder ihre eigenen Instrumente basteln! Aus einer Karotte wurde eine Flöte geschnitzt auf welcher man sogar spielen konnte. Die Kinder waren begeistert!

Ebenfalls wurde ein „Musikinstrumente-Memory“ vorbereitet, welches gemeinsam mit den Kindern gelöst wurde. Zum Namen des Musikinstrumentes musste das passende Bild gefunden werden.

Die Kinder und auch die MusikantInnen hatten viel Spaß!

Ein paar Bilder der Aktivitäten findet ihr bei den Fotos :)

Lichtershow beim Frühjahrskonzert 2018

Vergangenen Samstag, am 24. März 2018, fand das alljährliche Frühjahrskonzert des Musikvereins St. Anton im Montafon statt. Vor einem voll gefüllten Saal präsentierte der Musikverein, unter der Leitung von Manuel Stross sein abwechslungsreiches Konzertprogramm.

FJK 2018Eröffnet wurde der Konzertabend von den JungmusikantInnen von „Gagla&Tö“. Im Anschluss folgte der erste Teil des MV St. Anton, unter anderem mit dem Pflichtwahlstück „Caledonia“ sowie dem Selbstwahlstück „In all it’s Glory“ mit welchen das Landeswertungsspiel im Mai bestritten wird.

Für ihr langjähriges Engagement für den Musikverein St. Anton im Montafon wurde Patricia Schorn für 15 Jahre geehrt sowie Franz Opperer zum Ehrenmitglied ernannt.

FJK 2018Im zweiten Teil des Konzertabends hieß es Licht aus und Spot an! Zu allseits bekannten Rock und Pop-Songs der vergangenen Jahre wurde eine fulminante Lichtershow geboten. Die Rhythmen von „Bon Jovi – Rockmix“, „Michael Jackson: King of Pop“ sowie „Music“ regten zum Mitsingen an.

 

Ausschnitt aus dem Musikstück „Michael Jackson: King of Pop“ (Arr. Frank Bernaerts) im zweiten Konzertteil:

Bilder des Frühjahrskonzerts werden in den nächsten Tagen bei den Fotos zu finden sein.

57. ordentliche Generalversammlung

Am 5. Jänner 2018 fand im Vereinsraum von St. Anton im Montafon die 57. ordentliche Generalversammlung statt. Neben den MusikantInnen des Vereins und den Ehrenmitgliedern Erich Bitschnau und Werner Zerlauth durften wir den stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Mathias Vonderleu sowie Bezirks-Obmann Thomas Rudigier als Gäste begrüßen.

Ehrungen für langjährige Tätigkeit beim Verein
Ehrung PatriciaEhrung FranzEhrung MarkusAuch in diesem Jahr wurden MusikantInnen für ihr langjähriges Engagement geehrt. Für die Mitgliedschaft von 15 Jahren beim Musikverein St. Anton i. M. wurde Patricia Schorn geehrt und Franz Opperer wurde einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Neben einem Abzeichen erhielten beide ein Präsent von der Gemeinde. Zudem wurde die Ehrung seitens des VBV für 40 Jahre Blasmusikertätigkeit von Markus Wackernell vom letzten Jahr nachgeholt. Bezirks-Obmann Thomas Rudigier führte die Ehrung durch und überreichte die Urkunde.

Wahlen

Die Mitglieder des Vorstands werden in der Regel alle zwei Jahre neu gewählt. Bei den Wahlen in der vergangenen Generalversammlung wurden Roland Martin als Obmann, Stefan Burtscher als Obmann-Stellvertreter, Bianca Delazer als Kassierin, Julia Wackernell als Schriftführerin, Markus Wackernell für die Statistik und Chronik, Aneka Stross und Rebekka Brunner für die Jugendarbeit sowie Daniel Vonier und Mathias Fitz als Beiräte jeweils wiedergewählt. Aus dem Vorstand scheidet Beate Fitz aus, welche die Funktion der Trachtenarchivarin aber beibehält.

Die fleißigsten Probenbesucher 2017

Jene MusikantInnen die nicht mehr als fünf Proben oder Ausrückungen in einem Vereinsjahr fehlen, erhalten ein Anerkennungsgeschenk und eine Einladung zum Probenessen. In diesem Jahr waren Manuel Stross und Hermann Schuler die fleißigsten Probenbesucher. Neben ihnen erhalten noch Otmar Grasser, Kurt Salzmann, Stefan Ganahl, Lukas Wackernell, Julia Wackernell und Martin Weiss mit weniger als 8 gefehlten Proben eine Einladung zum Probenessen.

Ein paar Bilder der vergangenen Versammlung finden sich bei den Fotos!

Kegelabend

KegelabendDa beim Musikverein neben dem musikalischen Aspekt auch die Kameradschaft und der Spaß zählen, trafen sich die MusikantInnen des Musikvereins sowie die NachwuchsmusikantInnen am 4. November 2017 zum Kegelabend.

 
Neben Speiß und Trank wurden die Kegelbahnen in Vandans zum Glühen gebracht. Klein gegen Groß, Jung gegen Alt oder in gemischten Teams – es wurde gekegelt was das Zeug hält.

Danke an unseren Kappellmeister Manuel, der diesen tollen Abend organisisert hat!

Ein paar Bilder findet ihr bei den Fotos :)

Konzert in der Kirche

KonzertAm Sonntag den 22. Oktober 2017 fand um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Anton im Montafon ein Konzert des Musikvereins St. Anton statt. Vor zahlreichem Publikum wurde ein abwechslungsreiches Programm präsentiert.

Eröffnet wurde das Konzert vom Blechbläserensemble mit dem Stück „Renaissance Suite nach Tanzstücken“. Nach drei weiteren Musikstücken von unterschiedlichen Ensembles, erfüllten die Klänge des ganzen Orchesters die Kirche. Unter anderem mit den Musikstücken „To my Country“, welches von der Orgel begleitet wurde und dem „Concerto d’Amore“.

Im Anschluss an das Konzert sorgte die Frauenbewegung von St. Anton i. M. für das leibliche Wohl in Form einer kleinen Agape – vielen Dank dafür!

Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch an Pfarrer Celestin Disca Lucaci für die Möglichkeit der Nutzung der Kirche richten!

Neben ein paar Bildern des Konzert bei den Fotos sehen Sie unten im Video das Musikstück „You raise me up“ (Graham Brendan) gespielt vom Blechbläserensemble des MV St. Anton. Ebenso gibt es eine Audio-Aufnahme des „Concerto d’Amore“ (Jacob de Haan).

Hochzeit Julia & Manuel Flöry

Hochzeit BiancaAm 29. September 2017 gaben sich unsere Marketenderin Julia und ihr Bräutigam Manuel in der Pfarrkirche Innerberg das Ja-Wort. Der Musikverein durfte an diesem besonderen Tag der Beiden dabei sein und im Anschluss an die kirchliche Trauung die Agape musikalisch begleiten.

Wir vom Musikverein möchten euch recht herzlich zur Hochzeit gratulieren und wünschen euch alles Gute für euren weiteren gemeinsamen Weg!

Ein paar Bilder von der Hochzeit findet ihr bei den Fotos :)

Gipsbruch Böhmische in Gargellen

Gargellen
Am 13. August 2017 ging der erste Auftritt der neuen Formation “Gipsbruch Böhmische” in Gargellen über die Bühne.

Die kleine Partie des MV St. Anton i. M. spielte zwei Stunden auf der Terrasse des Bergrestaurants Schafberg Hüsli vor zahlreichem Publikum. Auch ohne dem neuen Poloshirt, dass sich leider etwas verspätet, war der Auftritt ein voller Erfolg und kam hervorragend beim Publikum an, sodass am Schluss noch die ein oder andere Zugabe gefragt war.

Bilder der Prämiere findet ihr bei den Fotos :)

Einen Beitrag zum Klangfestival Gargellen vom Ländle TV gibt es hier:

Ausschnitt aus dem Musikstück “Auf der Vogelwiese” mit Gesangseinlage:

Nachruf von Oskar Willi

Oskar Willi

 

Man lebt zweimal:

Das erste Mal in der Wirklichkeit,

das zweite Mal in der Erinnerung.

>>Honore de Balzac<<

 

Bereits vor der Gründung des Musikvereins St. Anton i. M. war Oskars Interesse für die Musik groß. Im Jahre 1957 gründete er zusammen mit Franz Battisti eine Schuhplattlergruppe in St. Anton i. M., die über mehrere Jahre sehr erfolgreich war. Schon zu dieser Zeit hatten die beiden Musikbegeisterten die Idee der Gründung eines Musikvereins und führten auch Gespräche in diese Richtung.

Den letzten Anstoß zur Gründung des Musikvereins St. Anton i. M. gab im Jahre 1961 der neue Seelsorger der Gemeinde Pfarrer Küng. Nach Gesprächen zwischen Oskar, Schulleiter Josef Zerlauth und Pfarrer Küng im Herbst 1961 wurde schon bald eine erste Probe mit allen Interessenten organisiert. Und so kam es, dass am 28. Dezember 1961 die Gründerversammlung abgehalten wurde, bei der Oskar als Gründungsmitglied anwesend war und dabei als 1. Beirat in den Ausschuss des Vereins gewählt wurde.

Nach weiteren Proben erfolgte im Frühjahr 1962 die erste öffentliche Ausrückung bei der Oskar auf der Trompete mitwirkte. Auf diese folgten noch weiter zahlreiche Proben, Ausrückungen und Ausflüge bei denen Oskar dabei war. Später konnte er auch seinen Sohn Herbert sowie seine Enkelkinder Esther und David für die Musik begeistern.

Auch noch nach der Zeit als aktives Mitglied war Oskar regelmäßig bei Ausrückungen des Musikvereins als Zuhörer dabei.

Nach dem Ableben unseres Gründungsmitgliedes und Musikfreundes gilt unsere Anteilnahme ganz besonders seiner Familie und den Angehörigen.

Hochzeit Bianca & Peter Delazer

Hochzeit BiancaAm 15. Juli 2017 war es soweit! Unsere Querflötistin Bianca und ihr Bräutigam Peter gaben sich in der Pfarrkirche Innerberg das Ja-Wort und schlossen somit den Bund für’s Leben. Der Musikverein durfte an diesem besonderen Tag der Beiden dabei sein und im Anschluss an die kirchliche Trauung den Empfang des Brautpaars sowie die Agape musikalisch begleiten.

Wir vom Musikverein möchten euch recht herzlich zur Hochzeit gratulieren und wünschen euch alles Gute für euren weiteren gemeinsamen Weg!

Ein paar Bilder von der Hochzeit findet ihr bei den Fotos :)

Festumzug – 70 Jahre Musikverein Fraßenecho Raggal

Festumzug RaggalZum 70 Jahre Jubiläum veranstaltete der Musikverein Fraßenecho Raggal ein dreitägiges Musikfest. Als Höhepunkt des gut gefüllten Programmes fand heute am 28. Mai 2017 der Festumzug mit über 800 MusikantInnen statt.

 
Auch wir waren mit dabei und marschierten als eine von 22 Gruppen bei gefühlten 35 °C durch Raggal zur Walser Halle.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei unserem tollen Festführer Andreas Dietrich bedanken!

Ein paar Bilder der sommerlichen Ausrückung finden sich bei den Fotos :)

Rückblick des MV Fraßenecho Raggal:

Hochzeit von Jasmin & Michael

HochzeitAm Freitag den 19. Mai 2017 gaben sich Michael Kessler und Jasmin Dietrich in der Pfarrkirche Tschagguns das Ja-Wort und schlossen damit den Bund fürs Leben. Die JungmusikantInnen und “Galga&Tö” waren auch dabei und standen vor der Kirche für das frisch gebackene Ehepaar Spalier.

 
 
Wir wünschen Michael und Jasmin alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Ein paar Bilder findet ihr bei den Fotos.

Trachtenschau des Vorarlberger Landestrachtenverbands

Am Samstag, den 22. April 2017 fand im Gemeindesaal Sonntag die Generalversammlung des Vorarlberger Landestrachtenverbands statt. Vom Musikverein St. Anton i. M. waren Beate Fitz, Julia Wackernell, Stefan Ganahl und Markus Wackernell anwesend.

Modenschau1Jedes Jahr wird im Zuge der Generalversammlung eine Trachtenschau abgehalten. Dabei werden die Trachten, bei denen der Landestrachtenverband im vergangenen Jahr maßgeblich beteiligt war, vorgestellt. So waren auch wir dieses Jahr mit unserer neuen Frauentracht bei der Trachtenschau dabei. Die Trachtenreferentin Anita Nigg und die Obfrau des Landestrachtenverbands Ulrike Bitschnau standen uns im letzten Jahr bei der Auswahl der Stoffe und weiteren Fragen beratend zur Seite.

Modenschau2Die Trachtenreferentin des Vorarlberger Landestrachtenverbands Anita Nigg stellte die verschiedenen Trachten vor. Jeweils eine Frau und ein Mann eines Vereins oder einer Trachtengruppe wurden zusammen auf die Bühne gebeten. Dort positioniert wurde jede Tracht kurz vorgestellt und dabei die wichtigsten Merkmale hervorgehoben. So auch bei unserer neuen “Wollbrokattracht” der Frauen und der “Muntafuner Männertracht”. Nach der Trachtenschau wurde die Generalversammlung laut Tagesordnung fortgesetzt.

Im Anschluss an die Generalversammlung des Vorarlberger Landestrachtenverbands fand der Abend einen gemütlichen Ausklang bei Speis und Trank.