Funkensonntag in St. Anton i. M.

Das Entzünden des Funkens und die Klänge von Blasmusik gehören in St. Anton i. M. einfach zusammen.

Traditionell wurde am Sonntag den 18. Februar 2024 der Winter durch das Abbrennen des Funkens vertrieben. Neben einem Fackelrad, zahlreichen Fackelschwingern und einem „Trätzfunka“ stand der große Funken natürlich im Fokus. Dieser wurde zum Schluss als Highlight entzündet und brannte über mehrere Minuten lichterloh.

Ein paar Bilder des Spektakels gibt es bei den >> Fotos <<

Kinderfasching St. Anton i. M.

Bei traumhaftem Wetter und besten „Pisten“-Verhältnissen marschierten wir am Samstag den 27. Jänner 2024 als Schifahrer:innen beim Kinderfasching in St. Anton i. M. mit und durfen die zahlreichen Faschingsnarren anführen.

Auf der Zielgeraden hieß es dann ab in die Hocke und Schuss dem Ziel entgegen. Im Anschluss gab es im Gemeindesaal die verdiente Stärkung. An dieser Stelle danke an die Funkenzunft St. Anton i. M. für die Organistation und die tolle Verpflegung.

Ein paar Bilder des Umzuges findet ihr bei den >> Fotos <<

Aufruf an alle Musikant:innen!

Wir vom Musikverein St. Anton im Montafon möchten euch, geschätzte Bevölkerung von St. Anton im Montafon, eine kurze Information, einen Einblick in unser derzeitiges, musikalisches Wirken geben. Unser Musikverein bestreitet Jahr für Jahr mehrere, traditionelle Ausrückungen, sowie andere Veranstaltungen. Diesen Terminen kommen wir natürlich sehr gerne nach, zumal sie Freude bereiten, uns jedoch zunehmend mehr und mehr vor personelle Schwierigkeiten stellen. Auf Grund diverser Umstände, sei es durch berufliche Veränderungen, Ausbildungen und anderen Gründen, sehen wir uns fortlaufend damit konfrontiert, die musikalischen Verpflichtungen mit unseren Musikant:innen noch bewerkstelligen bzw. diesen nachkommen zu können. Unser derzeitiger Mitgliederstand lässt ein Musizieren somit oft nur mit Unterstützung anderer, umliegender, befreundeter Aushilfsmusiker:innen zu, damit wir in der Öffentlichkeit auch noch ein dementsprechend positives Bild zeichnen können.

Um zukünftig wieder vermehrt ein eigenständiges, musikalisches Wirken mit „eigenen“ Musikant:innen durchführen zu können, rufen wir alle Musikinteressierten, auch die bereits älteren, nicht mehr aktiven Musikant:innen auf, uns zu unterstützen.

Vielleicht können wir den einen oder andern mit unserem Aufruf animieren und motivieren, dem schönen Hobby –  Musik für alle zu machen –  nachzukommen.

Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so nehmt bitte gerne Kontakt mit uns auf:

E-Mail: obmanneam@mv-stanton.at

Tel.: 0676/7029279

Dem Besuch einer Musikprobe zum „Hineinhören“ steht nichts entgegen und ist für euch natürlich jederzeit möglich! Wir proben montags und donnerstags ab 19:45 Uhr und starten im Jänner ab 08.01.2024 wieder mit der Probenarbeit.

Noch schöner wäre die Einbindung von ehemaligen oder derzeit nicht aktiven Musikant:innen in unser anstehendes Frühjahrskonzert. Sollte sich das jemand vorstellen können, sind wir gerne bereit, ihm oder ihr diese Möglichkeit anzubieten. Ganz unverbindlich. Vielleicht weckt dies wieder die Freude am Musizieren.

Für das neue Jahr 2024 wünschen wir euch alles Gute!

Der Vorstand des Musikvereines St. Anton im Montafon mit seinen Musikant:innen

Weihnachtsfeier

Gestern am 7. Dezember 2023 fand die musikinterne Weihnachtsfeier des Vereines statt.

Bei einer Jause, Glühmost, Punsch und Weihnachtsliedern verbrachte man einen gemütlichen Abend und fand zahlreiche Gesprächsthemen und Anekdoten über das vergangene Jahr bzw. die vergangenen Jahre. Es freute uns, dass auch unsere mittlerweile sich im musikalischen Ruhestand befindenen Ehrenmitglieder mit uns gefeiert haben.

Aber nicht nur die Ältesten sondern auch unsere Jüngsten waren mit dabei! Unsere Jugendreferentin Katharina organisierte für die Jungmusikant:innen am Nachmittag ein tolles Programm und zur Freude der Kinder als Stärkung ein paar Hotdogs. Die Eltern der Kinder waren ebenfalls herzlich willkommen und folgten gerne der Einladung.

Kirchenkonzerte – Musikverein St. Anton i. M. & Chor Sunshine

Am Wochenende des 4. und 5. November 2023 präsentierte der Musikverein St. Anton i. M. und der Chor Sunshine aus Bings das musikalische Ergebnis des Gemeinschaftsprojektes, welches Neu-Kapellmeister Andreas Forstinger und Chorleiterin Cindy Franz zusammengestellt haben. Sowohl im Davennasaal in Stallehr als auch in der Pfarrkirche St. Anton i. M. fand das abwechslungsreiche Programm aus Gesang und Blasmusik sowie einer Mischung aus Beidem großen Gefallen.

Im Zuge des Konzertes am Sonntag erfolgte die finale Taktstockübergabe an unsere neue musikalische Leitung. Mit dem Stück „Circle of life“ verabschiedete sich Manuel Stross (Bild links) und übergab den Taktstock an unseren neuen Kapellmeister Andreas Forstinger (Bild rechts). Mit großem Elan und voller Motivation übernahm er diesen und meisterte seine ersten zwei großen Konzerte.

Ein kleiner Hinweis – das Konzert vom Samstag aus dem Davennasaal in Stallehr gibt es auch nochmals zum Nachsehen und Nachhören auf Youtube 🙂

>> Hier geht’s zum Video <<

Ein herzliches DANKE an alle die bei den Konzerten mitgewirkt haben, vor allem dem Chor Sunshine und dem tollen Publikum!

Bilder der beiden Konzerte gibt es bei den >> Fotos <<

Haussammlung 2023

>> Mit Klick aufs Bild geht’s zum Musikblättle! <<

Werte Mitbürger:innen!

Liebe Freund:in des Musikvereins St. Anton i. M.!

Das vergangene Vereinsjahr brachte frischen Wind in unsere Musikreihen! Angefangen von einem grandiosen Frühjahrskonzert mit vier Jung-Kapellmeister:innen, über zahlreiche tolle Auftritte im Sommer bis hin zu einer neuen musikalischen Leitung des Vereins.

Neben all diesen freudvollen Momenten die das Vereinsleben uns und hoffentlich auch Ihnen bringt, braucht es jedoch auch finanzielle Mittel um die zahlreichen Ausrückungen, Veranstaltungen und Proben bewältigen zu können.

Der Verein lebt von motivierten Musikant:innen, einem engagierten Vorstand aber vor allem auch durch finanzielle Mittel für die uns am Herzen liegende Jugendarbeit, dem Notenmaterial für gehörfällige Auftritte, Trachten und Instrumente. Dafür sind wir Ihnen jedes Mal wieder sehr dankbar, wenn Sie den Verein mit Ihrer finanziellen Spende unterstützen.

Mittels dem beigelegten Zahlschein erreicht uns Ihre Spende und hilft auch weiterhin für musikalische Unterhaltung im Dorf zu sorgen. Da wir auf eine Haustürsammlung verzichten, freuen wir uns umso mehr auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen bei unseren nächsten Auftritten. Vielen Dank für Ihren wertvollen Beitrag!

Mathias Fitz und Johannes Weiß

Obmann-Team Musikverein St. Anton i. M.

Klangfestival in Gargellen

Bei ausgezeichnetem Wetter fand heute am Sonntag den 23. Juli 2023 das Klangfestival in Gargellen statt. Entlang der Wanderwege fand man heute diverse Ensembles, die für die vorbeigehenden Wanderer ein paar Waisen zum besten gaben.

Mit dabei war auch ein Klarinettenensemble bestehend aus Musikant:innen des MV St. Anton i. M. sowie der Harmoniemusik Bartholomäberg.

Ständchen zum 70. Geburtstag von Franz

Unser Tubist Franz Opperer feierte am 22. Juli 2023 anlässlich seines 70. Geburtstag mit Familie und Freunden im Gasthaus Sulzfluh in Latschau.

Was Franz nicht wusste, war dass wir ihn mit einem Ständchen überraschen werden. Die Überraschung hat wunderbar funktioniert! Er freute sich sehr darüber und durfte sich einige seiner Lieblingsmärsche und Polkas wünschen.

Bei den >> Fotos << gibt es ein paar Bilder des Ständchens.

Dämmerschoppen

Zu einem letzten Dämmerschoppen vor der Sommerpause luden wir am 13. Juli 2023 in den Gemeindesaal von St. Anton i. M. ein.

Die zwei Kapellmeister Andreas Forstinger und Philipp Bargehr bereiteten ein abwechslungsreiches Programm vor, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei war. Dem Applaus nach zu urteilen, fand das Programm gefallen und verlangte nach ein paar Zugaben.

Wir bedanken uns bei allen die diesen Abend mit uns verbracht haben und freuen uns schon euch im Herbst wieder zu sehen.

Ein paar Eindrücke des Abends gibt es bei den >> Fotos <<

Festumzug beim Jubiläumsdämmerschoppen in Vandans

Anlässlich ihres 125-Jahr-Jubiläums veranstaltete die Harmoniemusik Vandans am Samstag den 8. Juli 2023 einen Jubiläumsdämmerschoppen mit Festumzug.

Als benachbarter Musikverein waren wir natürlich gerne beim Festumzug dabei. Anschließend verweilte man im Festzelt beim Dämmerschoppen. An dieser Stelle auch nochmals ein herzliches Dankeschön an unseren Festführer Florian Küng.

Ein paar Bilder gibt es bei den >> Fotos <<

Festumzug Bezirksmusikfest St. Gallenkirch

Am Wochenende vom 30. Juni bis 2. Juli 2023 fand in St. Gallenkirch das erste Bezirksmusikfest nach der Pandemie statt. Und das wurde natürlich gebührend mit einem tollen Festprogramm gefeiert!

Zum Abschluss des dreitägigen Festes fand am Sonntag der Festumzug statt, bei welchem auch wir, neben 20 anderen Vereinen aus dem Tal und von weit her, teilnahmen.

Ebenfalls zu den Highlights zählen bei einem Festumzug der Fahneneinzug und der Gesamtchor, bei welchem alle Musikant:innen im Festzelt zusammen ein paar Märsche spielen!

Ganz besonders möchten wir uns bei unseren tollen Festdamen und unserem Festführer und gleichzeitig Bürgermeister Helmut Pechhacker für die ausgezeichnete Versorgung unserer Musikant:innen bedanken!

Ein paar Bilder des Umzuges findet ihr bei den >> Fotos <<

Frühschoppen beim Schafberg Hüsli in Gargellen

Fast schon „traditionell“ spielten wir am Sonntag den 25. Juni 2023 auch in diesem Jahr wieder einen Frühschoppen beim Schafberg Hüsli in Gargellen.

Wir durften dieses Jahr den musikalische Bergsommer in Gargellen eröffnen und freuten uns bei bestem Wetter für die Zuhörer auf der Sonnenterasse musizieren zu dürfen.

Einen herzlichen DANK möchten wir an die Gargellner Bergbahnen richten, die uns wie immer bestens versorgt haben!

Bilder des Frühschoppens gibt es bei den >> Fotos <<

Dämmerschoppen zu Fronleichnam

Wir dürfen auf einen erfolgreichen, gemütlichen Dämmerschoppen an Fronleichnam am 8. Juni 2023 zurückblicken. Auch wenn die Prozession leider wetterbedingt abgesagt werden musste, erfreuten sich zahlreiche Gäste nach der Messe am Dämmerschoppen im trockenen Gemeindessaal von St. Anton.

Durch das abwechslungsreiche Programm aus Polka, Marsch und moderner Literatur dirigierten uns die zwei Kapellmeister Philipp Bargehr und Andreas Forstinger, welche beim Frühjahrskonzert schon teil des Kapellmeister-Teams waren.

Ein herzliches DANKE möchten wir an dieser Stelle auch noch an den Pfarrgemeinderat von St. Anton richten für die tatkräftige Unterstützung bei der Bewirtung.

Ein paar Bilder des tollen Abends gibt es hier bei den >> Fotos <<