Kinderfasching in St. Anton

2016_01FaschingAm Samstag den 23.01.2016 fand der Kinderfasching in St. Anton im Montafon statt. Auch der Musikverein St. Anton im Montafon war wieder mit von der Partie. Dieses Jahr lautete das Motto der MusikantenInnen „Wilder Westen“. Neben den Cowboys, Cowgirls und Indianern aus den eigenen Reihen, waren auch noch der Kindergarten verkleidet als Regenbogen, die Funkenzunft, der Obst- und Gartenbauverein als Blumen und Gärtner, und viele mehr vertreten.

Ein herzliches Dankeschön an den Raumausstatter Tschofen und die Funkenzunft für die Verpflegung mit heißen Getränken und „Zizile“!

Bilder des Umzugs finden sich bei den Fotos. :-)

 

Jahresrückblick 2015 über die Jugendarbeit des MV St. Anton

2015-GaglaToe-Beitragsbild-1000x284

Auch im Jahr 2015 war der musikalische Nachwuchs des MV St Anton i. M. wieder in vollem Einsatz.

Jänner: Der erste Stammtisch für Jugendreferenten/innen der Montafoner Musikkapellen, organisiert vom Landesjugendreferent Matthias Vallaster, fand statt. In gemütlicher Atmosphäre wurde geplaudert, Erfahrungen ausgetauscht und Informationen eingeholt.

2015_2G&TMärz & April: „Gagla&Tö“ spielte bei den Früh-jahreskonzerten des MV St. Anton i. M. und der Harmoniemusik Tschagguns als Vorgruppe auf. Dieser Auftritt ist ein fixer Bestandteil des Programmes, bei dem die Jungmusikanten/innen ihre fleißig einstudierten Musikstücke vorspielen.

 
2015_3G&TMai:    Im Mai fand die jährliche Instrumenten-vorstellung in der Volksschule St. Anton i. M. statt. Mit viel Spaß wurde den Kindern die Vielfalt der Blasinstrumente vorgestellt.   Für die gute Zusammenarbeit, ein herzlicher Dank an den Volksschuldirektor Sascha Walch und die Militärmusik Vorarlberg!

 

2015_4G&TMai: Ebenfalls im Mai standen „Gagla&Tö“ bei der Hochzeit von Rebecca und Markus Ecker (Vorstandsmitglieder von „Gagla&Tö“) Spalier.

Die Überraschung war ein voller Erfolg!

 

 

2015_5G&TJuli: Anfang Juli unternahmen wir mit den Jungmusikanten/innen einen tollen Ausflug ins Festspielhaus nach Bregenz. Oper ist langweilig? Rätsel lösen ist ein Kinderspiel? Keineswegs – bei einem Crossculture Workshop wurden Themen und Inhalte der Oper Turandot genauer beleuchtet, Rätsel gelöst, Szenen aus der Oper nachgespielt, die Musik von G. Puccini kennengelernt uvm.

2015_6G&TGanz spontan nahmen „Gagla&Tö“ beim Sommerkarneval in Gantschier teil. Die gefährlich aussehenden jungen Piraten marschierten beim Umzug mit und hatten dabei viel Spaß.

 

 

2015_7G&TSeptember: Das allseits beliebte mehrtägige Jung-bläserseminar am Golm fand statt. Beim Abschluss-konzert, zu dem Eltern, Verwandte, Vereinsmitglieder etc. eingeladen waren, gaben die Jungmusikanten/innen ihre im Seminar erlernten Musikstücke zum Besten. In diesem Jahr wurde zudem Ulrich Caba (Klarinettenlehrer) für die Teilnahme an 38 (!) Seminaren ein Verdienstzeichen überreicht. Der große Erfolg des Jungbläserseminars ist vor allem der sehr guten Zusammenarbeit der Musikschule Montafon, dem Blasmusikbezirk Montafon, den Talschaftskapellen sowie den Eltern der Jungmusikanten/innen zu verdanken!

2015_8G&TNovember: Auch beim Cäciliakonzert der Trachten-kapelle Gantschier sind „Gagla&Tö“, unter der Leitung ihrer Dirigentin Evelyn Sadjak, ein fixer Bestandteil des Programmes.

 

 

2015_9G&TDezember: Zum Abschluss des Jahres veranstalteten wir eine „Jungmusikanten- Weihnachtsfeier“, bei der Groß und Klein herzlich Willkommen waren! Den Eltern und Geschwistern der Jungmusikanten/innen, wurde ein unterhaltsames Programm, bestehend aus Weihnachtsliedern sowie einer Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art, dargeboten. Anschließend fand der Nachmittag im „Musikstüble“ mit „Zizile“, Maroni, selbstgemachtem Kuchen und einer Partie „Schwarzer Peter“ seinen Ausklang.    Hierzu ein herzliches Dankeschön an alle Helfer! 

Wie Ihr seht, ist bei den Jungmusikanten/innen des MV St. Anton i. M. das ganze Jahr über was los. Wobei der Spaß natürlich nie zu kurz kommt!

Für das tolle vergangene Jahr möchten wir uns bei unseren Jungmusikanten/innen und deren Eltern, die all dies ermöglichen, recht herzlich bedanken!

Auf ein weiteres spannendes Jahr freuen sich das Jugendreferententeam des MV St. Anton i. M.,

Aneka Pointner und Rebekka Brunner